Aktiv-Rollstuhl

MEYRA-ORTOPEDIA Aktiv- und Starrrahmenrollstühle sind Entwicklungen hochqualifizierter Ingenieure in Zusammenarbeit mit international anerkannten Spitzensportlern. Nicht nur die deutsche Rolltuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren steht voll hinter den Konzepten dieser Produkte, sondern auch die Nationalteams Österreichs, der Schweiz, Tschechiens und Russlands, die Spitzenteams der deutschen Rollstuhlbasketball-Bundesliga sowie die A-Kader der Rollstühle-Tischtennisspieler und – Fechter.

Die Begriffsbezeichnung Aktivrollstuhl ist erklärungsbedürftig. Nicht die vorhandene Aktivität des Fahrers ist ausschlaggebend für die Wahl dieser Gattung, sondern die Möglichkeiten des flexiblen Systems, den Benutzer zu größeren Aktivität zu befähigen. Entscheidend für den Aktivrollstuhl sind die vielfältigen Anpassmöglichkeiten (Adaption) – er ist durch seinen Baukasten mit vielen Varianten auf den einzelnen Benützer wie ein Maßanzug zu “schneidern”. Deshalb ist der Begriff Adaptivrollstuhl unserer Meinung nach passender. Je genauer die Anpassung an die individuellen Körpermaße, an die Funktionseinschränkungen und an die gewünschten Fahreigenschaften möglich ist, umso aktiver kann der Rollstuhl von seinem Benutzer im Alltag eingesetzt werden.

Ausstattungsmerkmale:

  • meist faltbarer Rohrrahmen, aber auch starre Rahmen
  • gerader oder schräger Vorderbau
  • große Antriebsräder hinten
  • kleine Lenkräder vorn
  • abnehmbare und austauschbare Armlehnen und Fußstützen
  • meist mit fester, textiler Rücken- und Sitzbespannung
  • Zubehör zB. Antikipprolle, Butterfly Bremse, Sitzkissen, Speichenschutz, Stockhalter, Wadengurt
Category: